Junges Zuhause in beliebter Lage - Doppelhaushälfte in Engelsby.
Neu im Angebot
Immobilie der Woche
VERKAUFT: Gute Aussichten für Sie - gut gelegene Eigentumswohnung mit Blick ins Grüne und Tiefgarage.
verkauft
VERKAUFT: Auf ins neue Zuhause - solide gebautes Einfamilienhaus in guter Lage.
verkauft
Über den Dächern Flensburgs - Penthouse-Wohnung über zwei Etagen mit Weitblick.
Neu im Angebot
Immobilie der Woche
Trautes Heim, Glück allein - Bungalow mit Einliegerwohnung.
So wollen wir leben - großzügige Terrassenwohnung mit Gartenanteil.
VERKAUFT: Ihre Kapitalanlage mit Weitsicht - vermietete Eigentumswohnung mit glücklichem Mieter.
verkauft

Immobilien News: Betriebskosten richtig auf den Mieter umlegen.

Abrechnung muss den allgemeinen Anforderungen entsprechen
Für immer mehr Details der Betriebskostenabrechnung liegen höchstrichterliche Urteile vor.

Die Rechtsprechung passt sich in diesem Bereich den sich ändernden Gegebenheiten an.

Eine Betriebskostenabrechnung ist nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes formell ordnungsgemäß, wenn sie den allgemeinen Anforderungen des § 259 BGB entspricht, also eine geordnete Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben enthält. Ob die Betriebskostenabrechnung die Voraussetzungen erfüllt, die an ihre Wirksamkeit zu stellen sind, richtet sich danach, ob der Mieter in der Lage ist, die zur Verteilung anstehenden Kostenpositionen zu erkennen und anhand des ihm mitgeteilten Verteilerschlüssels den auf ihn entfallenden Anteil an diesen Kosten rechnerisch nachzuprüfen.

Bei Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten sind folgende Mindestangaben in die Abrechnung aufzunehmen: die Zusammenstellung der Gesamtkosten, die Angabe und – soweit erforderlich – Erläuterung der zu Grunde gelegten Verteilerschlüssel, die Berechnung des Anteils des Mieters und der Abzug seiner Vorauszahlungen. In einem aktuellen BGH-Urteil ging es um die korrekte Abrechnung der Positionen Wasser, Schornsteinfeger und Hauswart. Das Gericht urteilte, dass es keine formellen Gründe gibt, die die bemängelte Abrechnung unwirksam machen. Darin waren nicht die Gesamtkosten für mehrere Wohnblocks ausgewiesen worden, sondern die Kosten für jeden Block einzeln (BGH vom 09.10.2013 – VIII ZR 22/13).


Erfahrener Immobilienmakler für Flensburg und Region.
Als regionaler Immobilienmakler für Flensburg, Glücksburg, Harrislee, Handewitt, Raum Angeln und Umgebung haben wir uns auf die Vermittlung von Wohnimmobilien zur Eigennutzung und als Kapitalanlage spezialisiert.

Wir vermieten oder verkaufen Ihre Immobilie zum Marktpreis. Zu unserem Leistungsangebot gehört die Vermittlung von Grundstücken, Einfamilienhaus, Zweifamilienhaus, Villa, Eigentumswohnung, Immobilien mit Meerblick, Zinshäuser, Mehrfamilienhäuser sowie Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Lassen Sie sich vom Immobilienprofi beraten, wenn es um den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie geht. Als erfahrener Makler in unserer Region können Sie sich zu jeder Zeit auf uns verlassen.

Ihre Direktdurchwahl für mehr Service rund um Immobilien in und um Flensburg:
Tel. 0461 / 40 30 61 – 00
Hier geht es direkt zum Kontaktformular.